aktuelle Veranstaltungstermine

Stichwort:  Zeitraum ab: 
Ort bzw. PLZ:  Art: 
alle Events anzeigen  neue Suche
   1 - 8     von 8
Themen|Politik & Bildung
Das Internetportal www.biofair-vereint.de
Informieren und mitdiskutieren
 
"Bio ohne fair ist wie ich ohne dich" - unter diesem Motto möchte die Kampagne biofair-vereint.de vor allem junge Verbraucherinnen und Verbraucher für bio&faire Lebensmitteln aus heimischer Erzeugung interessieren. In unterschiedlichen Beitragsformen, darunter auch Videos und Podcasts, gibt es Antworten auf diese und weitere Fragen:  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Löwenstein resümierte auf der BÖLW-Tagung "Wem gehört die Biomasse?" auf der Grünen Woche: "Die Landwirtschaft der Zukunft ist ökologisch und bäuerlich."
 
"Wir stehen mitten in einer sehr grundsätzlichen Auseinandersetzung um die Ressourcen der Landwirtschaft", so Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft. "Mit dem Konzept der Bio-Ökonomie versucht die Industrie, die Priorität auf die industrielle Verwertung unserer biologischen Lebensgrundlagen zu legen - zulasten von Landwirten, Umwelt und Verbrauchern.  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Zur Auseinandersetzung um die Zukunft des Bundesprogramm Ökologischer Landbau
Bioland fordert Beibehaltung des Bundesprogramm Ökologischer Landbau
 
Mainz, 19. November 2010: Mit einem Schreiben an Mitglieder des Deutschen Bundestages fordert Bioland Präsident Thomas Dosch die Abgeordneten dazu auf, das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) in seiner bestehenden Form weiter zu führen. Ein Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages sieht eine Änderung der Zweckbestimmung des BÖL vor - "Zuschüsse zur Förderung des ökologischen Landbaus (Bundesprogramm "Ökolandbau")" in "Zuschüsse zur Förderung des ökologischen Landbaus und anderer nachhaltiger Formen der Landwirtschaft".  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Ein "Gallisches Dorf" wird zurückgestutzt
Der Europäische Gerichtshof kippt endgültig das oberösterreichische Gentech-Anbauverbot
 
Brigitte Zarzer Jahrelang hatte das Bundesland Oberösterreich für ein Gentechnik-Verbotsgesetz gekämpft und war dafür durch alle Instanzen am Europäischen Gerichtshof gegangen. Letzte Woche entschied dieser zugunsten der EU-Kommission, die ein generelles Anbauverbot von gentechnisch veränderten Pflanzen nicht billigen wollte.  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
"ICH FÜHLE MICH GUT"
Konsumentenmacht als Lebensstil. VON SVEN SIEDENBERG
 
Aber klar doch, liebe Weltverbesserer, aber klar stammt das Hemd, das ich morgens aus dem Schrank hervorwühle und über meinen Oberkörper streife, von "American Apparel", jener smarten T-Shirt-Kette, die mit modischen Öko-Textilien aus ethisch korrekter Fertigung nun auch den deutschen Markt erobert.Und die Hose, in die ich meinen Unterkörper kleide, wurde weder mit Pestiziden noch mit Kunstdünger oder Entlaubungsmitteln verseucht und auch nicht von Kinderarbeiterhänden zusammengenäht.  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Vorgestellt: Greenpeace Hannover
 
Die Greenpeace Gruppe Hannover ist eine von bundesweit 90 ehrenamtlich, aktiven GP-Gruppen, die in enger Abstimmung mit der Zentrale in Hamburg zu den Themen Wälder, Meere, Energie und Gentechnik arbeitet. In diesem Jahr stehen die Themen Wälder und Meere im Mittel-punkt und zwar international. Durch die Globalisierung und die enge wirtschaftliche Verknüpfung sind wir z.  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Dokumentation des Schüler/innen-Kongresses Umwelt "under construction".
 
Zum Schulhalbjahreswechsel kamen über 100 Schüler/innen nach Hannover, um sich über ihr Umweltengagement auszutauschen, neue Anregungen zu bekommen etc. Der Kongress stand in Zusammenhang mit dem niedersachsenweiten Projekt "eco teams", das das Bildungsteam21 e.V. mit verschiedenen Kooperationspartnern(JANUN - Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen, BUNDjugend, TrainerInnen-Netzwerk Sprungbrett) seit Sommer 2004 durchführte.  ... [weiterlesen]
 
Themen|Politik & Bildung
Der Stifter des Alternativen Nobelpreises: Jakob von Uexküll
Portait eines Visionärs
 
Der 'Right Livelihood Award' (RLA) wurde 1980 von Jakob von Uexküll gestiftet, Schriftsteller, Vortragender und- professioneller Briefmarkensammler. Er ist schwedisch-deutscher Nationalität; sein Großvater galt als einer der berühmtesten Biologen seiner Zeit . Nach Verkauf seiner philatelistischen Sammlung (Wert:1 Million Dollar) hob er den RLA aus der Taufe, der jährlich (mit Hilfe privater Sponsoren) einen Preis im Werte von 270.  ... [weiterlesen]
 
   1 - 8     von 8
#treffer#


#news#
 
Zurück zur Startseite