Tipps, Trends und Infos für ein genussvolles Leben
  
Hintergrundinfo

Aktivurlaub mit Wanderstöcken, Paddel und Pedal
Radwanderangebote in Niedersachsen

Radwandern - Wasserwandern - Fußwandern


Die Urlaubsplanungen für 2011 laufen bereits Anfang Januar auf Hochtouren. Doch die bei den Deutschen so beliebten Pauschalreisen ins Ausland können teuer werden und sind zudem nicht gerade umweltfreundlich. Warum nicht einmal einen etwas anderen Urlaub machen? Bio-hannover hat für Sie nach regionalen Aktivurlauben Ausschau

© SuBea / pixelio.de

gehalten, denn beim Sport werden Glückshormone ausgeschüttet und genau diese möchte man während des Urlaubs nur zu gerne haben!


Radeln im Aller-Leine-Tal

Der Zweckverband Aller-Leine-Tal bietet neben vielen Erlebnisangeboten auch interessante Pauschalangebote zum Radwandern an.

Natur-Genuss-Route

Die Natur-Genuss-Route leitet die Radfahrer in vier 30 bis 40 km langen Etappen durch das vielseitige Urstromtal von Aller und Leine. Der Radweg führt auf ebenen Wegen an kleinen Dorfkirchen und historischen Fachwerkhäusern vorbei. Auch ein Besuch im Weltvogelpark Walsrode kann das Programm um einen abwechslungsreichen Punkt erweitern. Tourenstart und Ziel ist bei der Natur-Genuss-Route Schwarmstedt. Das Angebot beinhaltet drei Hotelübernachtungen, Gepäcktransport sowie Routenvorschläge.

Aller-Leine-Sterntour

Die Strecke der Aller-Leine-Sterntour führt über das regionale Radwegnetz entlang der reizvollen Fluss- und Auenlandschaft des Aller-Leine-Tals. Die drei Tagesetappen sind auf 60 bis 70 km festgelegt, können aber auch variiert werden. Sie können wählen, ob Sie in einem Landgasthof oder einem 3 bis 4-Sternehotel übernachten möchten. Das Angebot beinhaltet vier Übernachtungen mit Frühstück, Karten- und Infomaterial, sowie drei Routenvorschläge. Tourenstart und Ziel ist nach Wunsch der Unterkunft Schwarmstedt, Rethem (Aller) oder Hodenhagen.

Alle weitere Infos zu den Radwanderangeboten finden Sie hier.


Auf Pedalen durch das Naturparadies des Steinhunder Meers

Wer wünscht sich das nicht: Das Naturparadies des Steinhunder Meers hautnah erleben? Die örtliche Tourismusstelle bietet dazu ein Radwanderangebot der Extraklasse an: Das Basispaket beinhaltet zwei Übernachtungen in einer Privatunterkunft, einer Pension oder einem Hotel mit Frühstück und Mittagessen. Fahrräder sowie Rad- und Wanderkarten werden für den gesamten Aufenthalt zur Verfügung gestellt. Um den Urlaub im Naturpark noch perfekter zu gestalten, kann man einiges dazubuchen: Verliebte können den Baustein Paul & Paula dazubuchen. Neben einem bezaubernden Blumenstrauß auf dem Zimmer, bekommt man eine Flasche Rotwein mit Trauben, einen Picknickkorb mit Prosecco und ein Tretboot. Außerdem gibt es noch die Bausteine "Bonbon für die Seele" und "`Stippvisite´ bei Graf Wilhelm".

Mehr zu diesem Angebot erfahren Sie hier.


Auf zwei Rädern mit Gepäcktransfer durch die Lüneburger Heide

Die Naturparkregion Lüneburger Heide bietet ein fünftägiges Radwanderprogramm an, bei dem sie sich um nichts kümmern müssen. Dank Tourenbeschreibung und Kartenmaterial können Sie die 80 Kilometer Radstrecke durch die wunderbare Landschaft des Naturparks vollstens genießen. Der Gepäcktransport zum jeweiligen Etappenziel ist inklusive, sowie vier Übernachtungen mit einem reichhaltigen Frühstück und einem Begrüßungspräsent. Zusätzlich bekommt man freien Eintritt ins Heidekastell Iserhatsche.

Alle weiteren Infos finden Sie hier.


Mit dem Fahrrad, dem Kanu und per Pedes ins Heu an der Weser

Der Kanu-Wasser-Wander Service bietet ein ganz besonderes Angebot an. Nach einem Begrüßungsfrühstück auf einem Ferienhof in Lüntorf bei Emmerthal radeln Sie die Sievershagener Buckelpiste runter und paddeln dann auf der Weser weiter nach Rühle. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen geht es dann per Fuß die Ottensteiner Hochebene hinauf. Beim Grillen können sie anschließend das Lüntorfer Heudiplom meistern und es sich abends im Heuhotel gemütlich machen. Mitbringen müssen Sie nur einen Schlafsack und eine Taschenlampe. Aber Vorsicht: Laut Angebot, macht diese Tour süchtig!

Mehr dazu erfahren Sie hier.


Semaine Fédérale 2011 in Flers/Frankreich

In der ersten Augustwoche des neuen Jahres heißt es für die Wunstorfer ADFC-Gruppe: Sachen packen und ab nach Flers. In der französischen Partnerstadt von Wunstorf findet das radtouristische Großereignis "Semaine Fédérale" statt. Wer Frankreich einmal anders erleben möchte, fit genug für die 32 bis 200 km langen Tagesetappen ist und mit Französisch-Kenntnissen glänzen kann, sollte sich unbedingt ab Januar 2011 hier anmelden. Wer mit der Wunstorfer ADFC-Gruppe auf dem Campingplatz zusammen stehen will, sollte sich mit der Gruppe zusammen anmelden. Die Radsportfreunde erwarten außerdem Sonderveranstaltungen wie ein gigantisches Picknick oder einige geschichtsträchtige Touren bis an die Küsten Frankreichs.

Mehr Informationen zur "Semaine Fédérale" erhalten Sie hier.

Wenn Sie gerne eine Übersicht der deutschen und europäischen Radwege bekommen möchten, klicken Sie hier.

Stand: 17.12.2010



 



 
Zurück zur Startseite