BioGenüsse
 
Stichwort   
alle Artikel anzeigen   neue Suche

  
Nachrichten

12. Solarfest: Mit Sonne im Herzen von Hannover
Am 17. Mai 2009 präsentiert sich das zentrale Klimaschutzevent der Region Hannover von 11 bis 18 Uhr als Teil der Aktion "Hannover autofrei erobern" der Landeshauptstadt.

Region Hannover, der enercity-Fonds proKlima und das Umweltzentrum Hannover bieten Besuchern ein abwechslungsreiches Familienprogramm nach dem Motto "Klimaschutz live Klimafreundlich und autofrei - diese Verbindung geht das 12. Solarfest auch in diesem Jahr wieder ein. Auf der Georgstraße, von der Oper bis zum Georgsplatz, haben etwa 45 Aussteller ausreichend Fläche, um ihre Produkte, Dienstleistungen und Beratungen anzubieten. Unter ihnen sind Fachbetriebe, Hersteller, Verbraucherinstitutionen, Schulen und viele andere. Neben der Information kommen Spaß, Bewegung und Unterhaltung nicht zu kurz. Die Veranstalter Klimaschutzagentur erleben". Auf der Bühne gibt es Livemusik sowie sportliche Vorführungen der e.co-Sportvereine und es werden vorbildliche Klimaschutzprojekte der Region Hannover vorgestellt. Die vielseitige Mischung des Solarfestangebots zieht viele Interessierte an, da ist für jeden etwas dabei. Und manchmal fast kein Durchkommen, wie die Eindrücke vom vergangenen Jahr (s. Foto) zeigen.

Hingucker beim Solarfest

Was die Sonne alles bewegt - auf dem Solarfest 2009 kann man es wieder bestaunen. Nach den Solarrennbooten auf dem Maschsee, den spacigen, Solarfahrzeugen der World Solar Challenge im letzten Jahr nun ein Wettrennen mit solarbetriebenen Bobbycars! Dafür stellen wir 10 Schulen der Region Hannover ein Bobbycar und einen Photovoltaik-Bausatz sowie technische Beratung zur Verfügung und die Schüler bauen den rasanten Solarflitzer dann gemeinsam zusammen. Beim Abschlussrennen, der enercity Bobbycar Solar Challenge auf dem Solarfest, wird sich zeigen, welches Team das effizienteste Fahrzeug gebaut hat und auf dem Siegertreppchen steht. Alternative Antriebsformen haben Zukunft - und einen Stammplatz auf dem großen Klimaschutzevent der Region Hannover.

Qualifizierte Informationen für qualitätsbewusste Verbraucher

Um Solarenergie und die anderen erneuerbaren Energieträger wie Wind und Holz geht es bei den breit gefächerten Informationsangeboten für einen verbesserten Klimaschutz. Hausbesitzer wie fachlich interessierte Besucher, können sich bei den zahlreichen Fachbetrieben und Herstellern der Solar-, Heizungs- und Gebäudetechnik unverbindlich individuell beraten lassen zu allen Fragen rund um klimafreundliches Heizen, Energiesparmaßnahmen, die Nutzung von Solaranlagen und die energetische Gebäudemodernisierung. Anziehungspunkte sind immer auch die mobilen Ausstellungen einiger Hersteller, die in große Trucks einladen.

Klimafreundliche Energielösungen und intelligente Experimente sind wieder an den mit Schülerinnen und Schülern besetzten Ständen der teilnehmenden Schulen zu bestaunen. Und von Verbraucherinstitutionen gibt es praktische Tipps zum Stromsparen sowie Hinweise auf Förderprogramme für die Gebäudesanierung, Beratung zu solaren Geldanlagen und zum Bezug von Ökostrom.

"Unser eigenes, bewährtes Profil blieb im Rahmen des autofreien Sonntags erhalten und wir hatten noch mehr Besucher als in den vergangenen Jahren", lautete das Resümee von Eberhard Röhrig-van der Meer, Geschäftsführer des Umweltzentrums Hannover, zum Solarfest 2008. Da die Sonne zum Solarfest eigentlich immer erschienen ist, setzen die Veranstalter auch in diesem Jahr auf ein gut besuchtes und erfolgreiches Solarfest.