www.Bio-Hannover.de

Gegrillter Lammhackspieß
auf Kürbis
Von BIOSpitzenkoch Dietmar Hagen



Zutaten (für vier Personen):
*800 g Hokaidokürbis
*1 Zwiebel
*3 Zehen Knoblauch
*1 rote Paprika
*3 EL Olivenöl
*1 EL Tomatenmark
*1 Prise Kümmel, gemahlen
*1 EL Paprikapulver
*1 Schuss Weissweinessig
*100 ml Sauerrahm
*800 g Lammhackfleisch
*1 Paprika
*2 TL scharfer Senf
*etwas Blattpetersilie
*etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung für das Kürbisgemüse:
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kürbis schälen und entkernen, das Fruchtfleisch feinblättrig schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig andünsten, Knoblauch, Paprikawürfel und Kürbis beigeben. Gut durchrösten, danach Tomatenmark und Kümmel dazugeben und nochmals kurz rösten. Pfanne vom Herd nehmen, das Paprikapulver einrühren, mit Weißweinessig ablöschen und etwa zehn Minuten langsam schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Kurz vor dem Servieren glatt gerührten Sauerrahm untermengen.

Zubereitung für die Lammhackspieße:
Lammfleisch mit einem großen Hackmesser zu Hackfleisch zerkleinern. Mit geschälter, klein gehackter Paprika und Petersilie vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Senf pikant abschmecken, Kugeln formen und mit etwas Olivenöl auf den Spieß aufziehen. Bei 220 Grad etwa sieben bis neun Minuten grillen.

Zutaten stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.