Nachrichten

Biotonne vor Frost schützen

Bei den extrem niedrigen Temperaturen der vergangenen Tage kann es zu Problemen mit der Biotonne kommen. Immer häufiger müssen aha-Müllwerker einige der rund 40.000 Biotonnen ungeleert wieder zurückstellen, weil der Inhalt am Boden und den Wänden festgefroren ist.

www.aha-region.de


Als vorbeugende Maßnahme empfiehlt aha, den Boden der Tonnen mit Zeitungspapier auszulegen und feuchte Bioabfälle in Zeitungen einzuwickeln. So wird die Feuchtigkeit aufgesaugt und verhindert, dass der Bioabfall an der Tonnenwand festfriert. Auf keinen Fall sollte der Bioabfall mit einem Spaten oder ähnlichem bearbeitet werden, da die Biotonnen dabei beschädigt werden können. aha bittet darum, die Wege zu den Tonnen zu räumen und zu streuen, um den Kollegen einen schnellen und sicheren Zugang zu ermöglichen.