Nachrichten

Auszeichnung für Umweltengagement
Klimaschutz ist Teamarbeit

Für ihr Engagement im Umwelt- und Klimaschutz sind am Montagabend beim Landessportbund Niedersachsen sieben Sportvereine aus der Region Hanno-ver ausgezeichnet worden. Die Vereine haben am Projekt "e.coFit - Umwelt-beratung für Sportvereine" teilgenommen, um alle Möglichkeiten beim Ener-giesparen und im Umweltschutz auszuschöpfen. Die kostenlosen Beratungen helfen den Vereinen, hohe Energieverbräuche in den Griff zu bekommen und Kostensteigerungen gelassener zu begegnen. Für das e.co-Fit-Projekt steht ein Pool von qualifizierten Beratern zur Verfügung.

Nach der Begrüßung durch Gastgeber Reinhard Rawe, Direktor des Landes-sportbundes und einem Grußwort von Rita Girschikofsky, Präsidentin des Stadtsportbundes Hannover, folgte ein Vortrag zum Thema "Klimawandel und Sport", den ein besonderer Gast hielt: Eberhard Gienger, Vizepräsident Leis-tungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes und Turn-Weltmeister von 1974 war extra aus Berlin angereist.

In der folgenden Gesprächsrunde "e.coFit konkret", die von Moderator Jan Sedelies flott geführt wurde, berichteten die Sportvereine SV Odin und TuS Ricklingen als umweltaktive Sportvereine 2008 / 2009 von ihren Erfahrungen.

Anschließend übergaben der Umweltdezernent der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs, und Bürgermeisterin Ingrid Lange aus Hannover die Plaketten und Urkunden an folgende Vereine:

· TV Badenstedt von 1891 e.V
· Paddel-Club Hannover e.V.
· MTV Groß-Buchholz von 1898 e.V.
· RSV Hannover von 1926 e.V.-Leinhäuser Bad
· VSV Hohenborstel
· SV Resse von 1963 e.V.
· SG Anderten von 1901 e.V.

Diese Vereine haben über das Projekt e.coFit eine umfassende Umweltbera-tung erhalten. Nur wer mindestens 60 Prozent aller vom Energieberater emp-fohlenen Maßnahmen umsetzt, erhält eine Auszeichnung. e.coFit wird von der Klimaschutzagentur organisiert und von Stadt und Region Hannover, dem Entsorgungsbetrieb aha, E.ON Avacon, dem enercity-Fonds pro Klima sowie den Sportbünden von Stadt und Region unterstützt.

Nach dem Schlusswort von Wilfried Baxmann, Vorsitzender des Regions-sportbundes Hannover, nutzten die beteiligten Sportvereine die Gelegenheit, sich mit den Politikern, Verbandsvertretern und Energieberatern auszutau-schen.

Mehr zu e.coFit und e.coSport auf www.klimaschutz-hannover.de

Foto: Klimaschutzagentur Region Hannover