Hintergrundinfo

Erleben und genießen - Klostergut Mönchpfiffel
Echter Johannisbeergenuss

In Nordthüringen, an der Grenze zu Sachsen-Anhalt und unweit vom Kyffhäusergebirge, liegt die kleine Gemeinde Mönchpfiffel-Nikolausrieth. Wer Mönchpfiffel besucht oder dort vorbei fährt, wird von einem einmaligen historischen Ensemble beeindruckt - dem Klostergut Mönchpfiffel.

Die Anlage des Klostergutes ist das Ergebnis einer über Jahrhunderte andauernden kontinuierlichen Entwicklung eines großen landwirtschaftlichen Betriebs. Beginnend mit der Gründung der Grangie um 1200 erfolgte ein ständiger Ausbau der Anlage bis hin zu ihrem ersten wirtschaftlichen Höhepunkt in der Mitte des 14. Jahrhunderts.
1995 hat die Raiffeisen Agil Leese den Klosterhof in Mönchpfiffel - Nikolausrieth von der Thüringer Landgesellschaft mbH, Erfurt erworben. Nach und nach wird jetzt versucht neues Leben in die alten "Gemäuer" zu bringen und dabei den ursprünglichen Charakter des Klosterhofes als "landbauliche Außenstelle" des Klosters Walkenrieth zu erhalten.

Auf den dazugehörigen Flächen bauen die Klostergut Mostobst GmbH und die Klostergut Ökoland GmbH 241 ha Mostäpfel und 75 ha schwarze Bio-Johannisbeeren an. Der Anbau erfolgt nach höchsten Ansprüchen und unterliegt stetigen und strengen Qualitätskontrollen.

Die Produktvielfalt aus dem Hause "Klostergut Mönchpfiffel" reicht vom spritzigen Secco und köstlichen Fruchtaufstrichen bis hin zu unserem einzigartigen pikanten Senf. Wer das besondere Geschmackserlebnis schätzt, wird die Mönchpfiffel-Produkte lieben.

Die einzigartige Genuss-Auswahl kann entweder direkt online unter shop.moenchpfiffel.de oder telefonisch unter 05761 9211 - 49 bezogen werden.

Möchten Sie mehr vom Klostergut Mönchpfiffel und dem Fruchtanbau erfahren? Besuchen Sie uns auf www.moenchpfiffel.de.

Stand: 13.05.2013