Hintergrundinfo

aha-Tipp:
die geruchsarme Biotonne

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, verursachen Obst- und Pflanzenreste oder Kaffeefilter in der Biotonne schnell unangenehme Gerüche. Das muss jedoch nicht sein.
Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) empfiehlt, die Biotonne mit einem Filterdeckel auszustatten, der Geruchsbildung vorbeugt. Er kann bei aha für einen Euro pro Monat im Internet unter www.aha-region.de oder formlos bei folgender Adresse bestellt werden: aha, Karl-Wiechert-Allee 60c, 30625 Hannover. Feuchte Bioabfälle können Tonnennutzer zudem in Zeitungspapier geruchssicher einpacken. Alternativ kann man den Abfall mit Gesteinsmehl oder mit gelöschtem Kalk bestreuen. Diese Materialien binden Gerüche zuverlässig und sind im Baumarkt erhältlich. Was zusätzlich hilft: ein schattiger Platz für die Biotonne.

Stand 29.06.2015