Hintergrundinfo

Osterhasen-Ferienalarm
im Haus der Jugend

Laut schreit der Hase in sein Megafon auf dem Plakat zum "Hasenalarm" im Haus der Jugend. Er ruft unternehmungslustige Kids und Teens im Alter von sechs bis 15 Jahren auf, zu Tagen voller Ideen und Aktionen in das Haus der Jugend zu kommen. Von Sonntag (29. März) bis Donnerstag (2. April) haben sich die Macherinnen aus dem FerienCard-Team eine Menge Gute-Laune-Aktionen ausgedacht, die für viel Spaß, Bewegung und Abwechslung sorgen.

Schmuck, Grußkarten oder Filzhasen werden gebastelt, süße Sachen gerührt und gebacken. Man kann alte T-Shirts in neue Dinge verwandeln und dabei erfahren, wie und wo die Hemden eigentlich hergestellt werden. Lacrosse, Cheerleading oder kicken im Soccer-Court machen beweglich, Yoga verschafft Entspannung, Zirkusluft schnuppern oder der Besuch in der Spielhölle ist aufregend.

Einfach vorbei kommen. Der "Oster-Ferienalarm" findet täglich zwischen 10 und 16 Uhr im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, statt, Einlass 9 Uhr.

Mitzubringen ist eine Trinkflasche zum kostenlosen Wiederauffüllen.

Mitmachbändchen gibt's beim Einlass (auch für mehrere Tage); sie kosten vier Euro pro Tag, mit HannoverAktivPass zwei Euro.

Das gesamte Programm und alle Infos sind im Internet unter www.hausderjugend-hannover.de zu finden.

Stand 25.03.2015