Hintergrundinfo

Apfelkrapfen mit Schokolade gefüllt und Vanillesabayon

von den BIOSpitzenköchen

Zutaten (für 4 Personen):

*4 kleinere, süßliche Äpfel, mit Stiel
*125 g Zartbitterschokolade, zerkleinert
*2 Eigelb
*20 g Rohrohrzucker
*4 Eiklar
*15 g Speisestärke
*2 Scheiben Weißbrot
*2 Lebkuchen ohne Schokolade
*300 ml Wasser (eiskalt)
*140 g Mehl
*40 g Speisestärke
*2 TL Backpulver
*50 g Zucker
*etwas Salz
*Eigelb
*80 ml süßlicher Weißwein
*2 EL Zucker
*2 cl Obstler
*Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:

Die Äpfel mit einem Kugelausstecher von der Apfelunterseite her durch eine kleine Öffnung aushöhlen, der Apfel soll oben geschlossen bleiben. Die Schokolade schmelzen, Eigelb mit Zucker cremig rühren, Eiklar mit Speisestärke zu Schnee schlagen. Schokolade und Eigelbmasse vermengen und den Eischnee unterheben. Die ausgehöhlten Äpfel mit dieser Masse füllen. Die Weißbrotscheiben toasten und Taler ausstechen, die etwas größer als die Öffnung im Apfel ist. Den Apfel damit verschließen.

© bagal / www.pixelio.de

Die Lebkuchen fein verreiben. Die Äpfel jetzt schälen und in den Lebkuchenbröseln wälzen. Das eiskalte Wasser mit Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und einer Prise Salz vermengen und daraus einen glatten Teig bereiten. Die vorbereiteten Äpfel am Stiel fest halten, in den Teig tauchen und in 150°C heißem Fett ausbacken. Hierbei wird der Apfel gegart, die Hülle wird knusprig und die Schokolade halbflüssig.

Für den Sabayon Eigelb, Weißwein, Zucker, Obstler und Vanille im warmen Wasserbad etwa zehn Minuten schaumig aufschlagen. Vorsicht: Die Masse darf nicht zu heiß werden, da sie sonst gerinnt, sie sollte locker und luftig sein. Nun aus dem Wasserbad nehmen und für weitere zwei Minuten aufschlagen. Die gebackenen Äpfel abtropfen lassen, auf warmen Tellern anrichten und den Vanillesabayon zugeben. Nach Belieben garnieren.

Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem
Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.