Nachrichten

Das Klimasparbuch für Stadt und Region Hannover bringt Spaß am Klimaschutz!
Das erste Klimasparbuch Hannover lockt mit attraktiven Gutscheinen und vielen Tipps und Tricks zum klimafreundlichen Alltag!

Zum Wocheneinkauf einen Bio-Brotaufstrich geschenkt bekommen und nebenbei einen fair gehandelten gratis Schokoriegel naschen oder - wenn es einmal frischer Wind in den eigenen vier Wänden sein darf - einen Rabatt auf Ökofarben einlösen: Nachhaltig Leben und Genießen ist ab dem 6. Dezember mit dem neuen Klimasparbuch Hannover 2013 möglich. Das praktische Büchlein im Sparbuchformat ist für 4,95 Euro im Buchhandel erhältlich und zeigt mit nützlichen Tipps für einen ökofairen Alltag und über 20 Gutscheinen, dass Nachhaltigkeit sich lohnt - für den Geldbeutel und die Lebensqualität. Wussten Sie, dass man mit einer Brotbox anstelle von Alufolie zwei Kilo CO2 im Jahr sparen kann? Und dass Sie durch Stoßlüften im Vergleich zum gekippten Fenster im Jahr 140 Euro sparen können?

Für Eilige wartet eine Übersicht der zehn wirkungsvollsten Klimatipps, die teils nur wenig Zeit kosten, dafür eine Menge für unser Klima bewirken, etwa der Wechsel zu einem Ökostromanbieter oder die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zusätzlich locken zahlreiche Gutscheinangebote von Bio- und Fairtrade-Anbietern wie etwa vom AllerWeltsLaden, von Nature's Food und Grüner Erde, oder von der Stadtmobil Hannover GmbH. Auch prominente Unterstützer wie Christine Urspruch (u.a. bekannt als "Alberich" im Münsteraner Tatort), Peter Lohmeyer (u.a. "Das Wunder von Bern") und Gesine Schwan (Schirmherrin des Projekts "Masterplan 100 % Klimaschutz") verraten ihre ganz persönlichen Sparpotentiale.

Herausgeber sind die Stadt und Region Hannover, welche sich mit dem Projekt "Masterplan Stadt und Region Hannover I 100% für den Klimaschutz" zum Ziel gesetzt hat, Emissionen von Treibhausgasen um 95 Prozent und den Energieverbrauch um 50 Prozent bis zum Jahr 2050 zu reduzieren. Mit dem Klimasparbuch motiviert sie die Bürgerinnen und Bürger ihren Beitrag zu leisten, um dieses Ziel zu erreichen.

Herausgeber: Stadt und Region Hannover, oekom e.V. - Verein für ökologische Kommunikation
Erscheinungstermin: 6. Dezember 2012

Weitere Informationen:
www.klimasparbuch.net, www.facebook.de/klimasparbuch

Stand: 23.11.2012