Hintergrundinfo

Ideen für Ihren Urlaub in und mit der Natur

Auf dieser Seite haben wir für Sie interessante Tipps zum Thema "Reisen im Einklang mit der Natur" zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren und verbringen Sie einen erlebnisreichen und erholsamen Urlaub!

Urlaubsportale, Reiseveranstalter, Reiseführer

Erst suchen, dann buchen: Wer sein Urlaubsziel zunächst online erkunden möchte, findet im Internet zahlreiche Beschreibungen von Urlaubsquartieren auf Biobauernhöfen und Landgasthöfen in vielen Ländern Europas. Eine große Auswahl bietet das www.biohoefe.de

Tagwerk-Reisen organisiert seit über zehn Jahren Gruppenreisen "in Verbindung mit Öko", zum Beispiel Radtouren und Wanderungen zu Biobauern. Der erste deutsche Bio-Fernradweg - ein Radweg quer durch Deutschland zu markanten Stationen rund um Natur und Ökologie, wurde von Tagwerk-Reisen entwickelt. Außerdem vermitteln die Organisatoren Unterkünfte im In- und Ausland. Für Individualreisende bietet Tagwerk-Reisen Tourenbeschreibungen und weitere nützliche Informationen für die Urlaubsplanung. Weitere Informationen: www.tagwerk.info

Aktuelle Reiseführer zu (fast) allen Flecken der Welt führt der Spezialversandbuchhandel für ökologische Themen Baerens & Fuss. Zahlreiche Reiseführer und Karten für nachhaltigen Tourismus umfasst der Katalog: Sanft reisen.

Entspannen in einem der "Bio-Hotels"

Unter dem Namen "Die Bio-Hotels" hat sich eine Gruppe von Hoteliers zusammengeschlossen, um ein Angebot nach ökologischen Gesichtspunkten für ihre Gäste zu entwickeln.
Rund 70 Mitgliedsbetriebe in Österreich, Italien, Deutschland und auch in der Schweiz und in Frankreich werden mittlerweile als "Die Bio-Hotels" geführt. Wer das Markenzeichen der Bio-Hotels führen möchte, muss kontrolliert biologische Lebensmittel (bevorzugt aus der Region) verarbeiten, kontrollierte Naturkosmetik verwenden, Ökostrom beziehen und über ein nachhaltiges Ressourcenmanagement im Bereich Wasser, Energie und Müll verfügen. Alle Betriebe werden von anerkannten Zertifizierungsstellen auf die Einhaltung der ökologischen Standards kontrolliert und zertifiziert. Eine Übersicht über alle Bio-Hotels, ausführliche Infos zum Konzept der Häuser und Katalog-Bestellung gibt es auf der www.biohotels.info

Bio für Selbstversorger

Wer im Alltag Biolebensmittel genießt, möchte meist auch im Urlaub nicht auf Bioqualität verzichten. Erkundigen Sie sich schon vor Beginn Ihrer Reise nach Einkaufsmöglichkeiten: Übersichten und Datenbanken mit Adressen von Hofläden, Naturkostfachgeschäften und Reformhäusern in Deutschland und in einigen Nachbarländern finden Sie im Service-Bereich von Oekolandbau.de. Informationen über das Bioangebot vor Ort gibt es auch in den Broschüren, die von regionalen Akteuren herausgegeben werden.

Einkaufshilfe im Ausland

Was wäre ein Urlaub, ohne dass Sie die regionalen Spezialitäten probiert hätten, über den Wochenmarkt geschlendert wären oder sogar ein kulinarisches Souvenir mit nach Hause bringen? Es soll "Bio" sein? Dann schauen Sie in unserem "Kleinen Reisedolmetscher" nach den Bezeichnungen für Erzeugnisse aus ökologischer Landwirtschaft:

deutsch: ökologisch/ biologisch
englisch: organic
französisch: biologique
niederländisch: biologisch, ecologisch
italienisch: biologico
spanisch: ecológico
portugiesisch: biológico
dänisch: ökologisk
finnisch: luonnonmukainen
schwedisch: ekologisk

Einen Überblick der in Europa verwendeten Kennzeichnungen für Biolebensmittel mit Abbildungen der Logos und Labels finden Sie auf der Internetseite des Europäischen Verbraucher Zentrums.

Tipps für den "kleinen Urlaub vor Ort"
Warum denn in die Ferne schweifen? Auch ein Tagesausflug zu einem Biobauernhof kann für Sie und Ihre Familie zu einem Erlebnis werden. Dafür sorgen zum Beispiel die Inhaber und Mitarbeiter auf einem der über 200 Demonstrationsbetriebe. Die Biohöfe verteilen sich auf alle Landschaftsräume Deutschlands, von Mecklenburg über die Schwäbische Alb bis zum Bodensee. Mit von der Partie sind landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebe, Winzer und Obstbauern, die schon mehrere Jahre Erfahrung im Ökolandbau haben.

Stand: 28.06.2011