Nachrichten

"Niedersachsen IN FORM - Das Portal für Ernährung und Bewegung"
Minister Lindemann stellt neues Internetportal für Niedersachsen vor

Hannover. Ernährung und Bewegung gehören zusammen, gemeinsam bilden sie die Grundlage eines gesunden Lebensstils. Mit dem neuen Internetportal "Niedersachsen IN FORM" errichten das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) das im Koalitionsvertrag festgeschriebene "Ernährungsportal Niedersachsen".

"Niedersachsen IN FORM" informiert ausführlich über die Themenbereiche Ernährung, Lebensmittel und Bewegung. Als niedersächsische Besonderheit zeigt das Portal zusätzlich Angebote und Aktionen vor Ort auf und bietet den Nutzern die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen umzusetzen. "Wir möchten hiermit den regionalen Aspekt des Portals betonen und bieten den lokalen Akteuren ein Forum, in dem sie ihre Angebote und Aktionen vor Ort einem breiten Publikum bekannt und nutzbar machen können", so Minister Gert Lindemann bei der Vorstellung des Internetportals in Hannover.

Die Internetpräsenz versteht sich als Eingangstor zu den bereits im Internet vorhandenen Informationen. Es soll den Nutzern helfen, bei der Navigation durch die Fülle an Wissen die das Internet bietet, die wirklich gesicherten Erkenntnisse zu finden. Landes- und bundesweit agierende Institutionen und Verbände wurden dafür als Partner des niedersächsischen Portals gewonnen. Hierzu gehören die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Sektion Niedersachsen), der Landessportbund, die Landesvereinigung für Gesundheit und die Verbraucherzentrale sowie die überregionalen Partner aid infodienst, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Deutsche Olympische Sportbund.

"Niedersachsen IN FORM steht heute als Basisversion zur Verfügung. Es wird weiter ausgebaut werden, und dafür freuen wir uns auch über die Beteiligung weiterer Akteure vor Ort, die mit ihren Angeboten das Portal bereichern", so Minister Lindemann.

Das neue Internetportal ist ab sofort unter folgender Adresse erreichbar: www.inform.niedersachsen.de

Stand: 01.03.2011