Hintergrundinfo

Biofach 2011 - Impulse für die Biobranche

Vom 16. bis 19. Februar 2011 ist Nürnberg wieder der internationale Treffpunkt für Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus der Biobranche. Auf der diesjährigen BioFach und Vivaness 2011 präsentierten über 2.500 Aussteller aus 87 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. Für Bioladner in Deutschland ist diese Fachmesse die erste Gelegenheit im neuen Jahr, sich umfassend in der Warenausstellung und auf dem BioFach-Kongress über aktuelle Trends zu informieren und Neuheiten zu testen, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen und sich mit den Referenten auszutauschen.

Globale Herausforderung: Hunger, Klima und ökologischer Landbau
Die Weltleitmesse rückt in diesem Jahr das Thema Welternährung in den Fokus. Das Kongressprogramm bietet in verschiedenen Veranstaltungen Ansätze für ein nachhaltiges Wirtschaften weltweit.

Neuheitenstand der BioFach: Ihre Stimme zählt!
Der Neuheitenstand ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Besucher und Journalisten aus der ganzen Welt. Eine große Anzahl von Ausstellern aus Deutschland und dem Ausland präsentieren hier ihre neuen Produkte: vom runden Schokoriegel bis zum delikaten Steinpilz-Gewürz, vom grünen Erlebnisurlaub in Lappland bis zur Waschnuss. Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Best New Product Award verliehen. Alle Besucher haben die Gelegenheit, ihr jeweiliges Lieblingsprodukt in verschiedenen Kategorien auszuwählen. Am Neuheitenstand können Sie ihre Favoriten per Votingcard, die Sie zusammen mit Ihrer Eintrittskarte erhalten, auswählen.

Sonderschau Organic+Fair
51 Aussteller aus 14 Ländern und rund 100 Produktpräsentationen verdeutlichten bereits im vergangenen Jahr die ganze Vielfalt von biologischen und fair produzierten Produkten. Die Sonderschau "Organic + Fair" zeigt einen Auszug aus dem Gesamtspektrum aller fair gehandelten Produkte der BioFach & Vivaness. Regionale Initiativen sind ebenso Teil der Präsentation wie Projekte auf internationaler Ebene. Das Angebot reicht von Kaffee, Tee und Schokolade bis hin zu Obst, Kräutern und Kosmetik. Für Ladenbesitzer eine gute Gelegenheit, sich Anregungen für eine Sortimentserweiterung zu holen, um den Kunden Produkte mit "Mehrwert" anzubieten.
Im Rahmen des Fair & Ethical Trade Forum des BioFach-Kongresses werden die neuesten Entwicklungen, Projekte und Zahlen präsentiert.

Neuer Sonderbereich: Bildung - Arbeit - Perspektive
Dieses Jahr präsentiert die BioFach/Vivaness 2011 zentral in Halle 9 erstmals einen Sonderbereich rund um das Thema "Bildung - Arbeit - Perspektive". Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung von Jobs in der Biobranche sowie Aus- und Weiterbildungsstrategien. Unter anderem wird auch ein Azubi-Netzwerk für den Naturkostfachhandel vorgestellt. Besucher und Aussteller bekommen einen Überblick über freie Bildungsanbieter und Hochschulen, potenzielle Bewerber erhalten in einem persönlichen Karriere-Coaching Tipps, welche Berufsmöglichkeiten und (Weiter-)Bildungsmöglichkeiten es für sie in der Branche gibt und schließlich kann jeder Job-Suchende in den Internet-Jobbörsen von BioFach/Vivaness und Kugler & Rosenberger sein Stellengesuch eintragen. Gleichzeitig können sich die Bewerber direkt online auf Stellenangebote von ausschreibenden Unternehmen bewerben. Aspiranten und Unternehmen können auf den Plattformen direkt Kontakt miteinander aufnehmen.

Trend- und Genussthemen
Naturtextilien, Naturkosmetik, Wein und Olivenöl haben schon seit einigen Jahren ihren festen Platz im Messeprogramm und bieten auf eigenen Ausstellungsflächen zahlreiche Möglichkeiten zum Verkosten, Fachsimpeln und Sortimente planen. Empfehlenswert sind die Veranstaltungen im "Textil Forum", in dem über Ecofashion informiert und diskutiert wird.

Gestern auf der Messe, morgen in Ihrem Ladenregal
Viele Fachbesucherinnen und Fachbesucher schätzen an der BioFach, dass sie sich hier mit Gleichgesinnten austauschen können, dass sie Experten treffen und von ihnen Informationen aus erster Hand erhalten. Viele Geschäftsbeziehungen sind hier schon aufgebaut und weiterentwickelt worden. Haben Sie bei Ihrem Messebesuch immer Ihre Kundschaft vor dem geistigen Auge und wählen Sie solche Informationen und Produkte aus, die zu Ihrer Zielgruppe passen. Seien Sie auch Innovationen gegenüber aufgeschlossen, denn diese könnten neue Käufer in Ihren Laden ziehen.