Rezept

Winterlicher Salat mit Nüssen


von BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann


Zutaten (für 4 Personen):

1 Ziegenfrischkäserolle (à 200 g)
150 g Rauke
2 Chicorée (gelb und rot)
1 Schälchen Gartenkresse
8 Cocktailtomaten
4 Radieschen
2 EL Walnüsse (gehackt und geröstet)
1 EL Thymian (fein geschnitten)
3 EL Rapsöl
1 EL Balsamessig (weiß)
1 TL Dijon-Senf
Zucker
Salz
Pfeffer

Zeit für die Zubereitung:
etwa 20 Minuten

Zubereitung:

Die Ziegenfrischkäserolle in acht Scheiben schneiden und mit Thymian bestreuen.

Rapsöl, Balsamessig und Senf in einer Salatschüssel verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Rauke- und Chicoréeblätter waschen, in die Schüssel geben und mit der Vinaigrette vermischen.

Salat mittig auf vier Teller verteilen. Kressespitzen abschneiden, waschen und zusammen mit den Walnüssen über den Salat geben. Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Tomaten und Radieschen ebenfalls über den Salat geben.

Die Käsescheiben ohne Fett in einer Teflonpfanne beidseitig goldgelb und knusprig anbraten und mittig auf den Salat setzen.

Preis pro Person:
rund 2,60 Euro

Tipp:
Rauke ist in Deutschland auch unter der italienischen Bezeichnung Rucola bekannt. Eine Alternative zu Rauke ist das lange Zeit in Vergessenheit geratene Postelein.

Schon gewusst?
Chicorée wird heute vor allem im Wasserbadverfahren gezogen. Hierfür lagern Treibereien die Wurzeln in Setzkästen mit Wasser ein. Im Gegensatz zu konventionellen Treibereien, die ihre Lösungen mit Kunstdünger versetzen, verwenden Ökobetriebe nur reines Trinkwasser und unbehandelte Erde.

Ihr BIOMomente-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bioladen oder in Supermärkten mit Biosortiment.