Hintergrundinfo

Glühwein und Punsch selber machen -
Mit einem Rezept vom Weinhandel Wingert

Die Adventszeit steht vor der Tür. Wenn der Geruch von Lebkuchen, Zimt und Nelken in der Luft liegt, sind die längsten Schlangen auf den Weihnachtsmärkten meistens die der Glühweinstände.

In dem Gedränge der Weihnachtsmärkte sehnt man sich allerdings schnell nach einem gemütlichen Abend mit einem Tässchen voller Weihnachtsmarktstimmung und einem schönem Film oder einem spannenden Roman vor der eigenen Heizung. Viele Menschen greifen dabei zu den typischen Supermarkt-Glühweinen.

Doch diese halten nur selten ihr Versprechen und sind zudem auch noch teuer - Dabei braucht es doch nur einen Topf, Wein und ein paar Gewürze um den Glühweingenuss ins eigene Haus zu zaubern. Damit man den Abend am nächsten Morgen nicht bereut, sollten zwei Grundvoraussetzungen erfüllt sein: ein guter Wein als Grundlage und nur wenig Zucker!

Selbstgemachter Glühwein, nach dem Rezept von Weinhandel "Wingert":

Weil es am gemütlichsten ist den Glühwein zusammen mit Freunden zu genießen, ergibt unser Rezept 4 Liter Glühwein:

*ein kräftiger Rotwein mit viel Frucht und ein wenig Würze
(4 x 1 Liter oder 5 x 0,75 l)
*5 reife, süße Orangen
*ein guter Schuss Portwein
*1 Vanilleschote
*5 Teelöffel Zimtpulver
*10 ganze Nelken
*2 ganze Sternanis
*3 Pimentkörner
*5 Kardamon-Samenkörner
*60 g brauner Zucker

Die Orangen auspressen. Etwas Fruchtfleisch darf in den Saft gelangen - unser Glühwein wird "naturtrüb". Den Anis in einem Mörser zu Pulver zerstoßen. Dann die restlichen Gewürze dazugeben und ebenfalls fein mörsern. Das Vanillemark aus der Schote herauslösen. In einem großen Topf den Rotwein sanft erhitzen und den Port und den Orangensaft hinzugeben. Dazu kommen nun das Vanillemark, die Gewürze, der Zimt und der Zucker. Gut umrühren und 30 Minuten auf kleiner Flamme heiß halten. Ganz wichtig: der Glühwein darf nicht kochen! Und am 2.Tag schmeckt er noch ein wenig besser!

Unser Weintipp zum Glühwein:


2 spanische Rotweine für jeweils 4,90 Euro:

Vivo Tinto - ein Cabernet Sauvignon aus Alicante (1 Liter)

oder

Fiesta de AzulyGaranza - die etwas würzigere Alternative aus Navarra (0,75 l).



Kinderpunsch - nicht nur für Kinder! Ein Rezept von bio-hannover:

*1 Liter Biotee (Früchtetee, schwarzer Tee) z.B. von Lebensbaum
*½ Liter Bioapfelsaft
*8 Nelken oder eine Messerspitze gemahlene Nelken
*2 Stangen Zimt
*2 Biozitronen, davon den Saft
*1 Bioorange, davon den Saft
*Schale von einer unbehandelten Orange
*n.B. Rohrzucker oder Honig

In einem Topf den Tee aufbrühen, je nach Teesorte 4-8 Minuten ziehen lassen und den Bioapfelsaft, den ausgepressten Zitronen -und Orangensaft dazugeben. In einem Teesieb die Nelken, Zimtstangen und die Orangenschale hinzugeben. Das Ganze ohne kochen erwärmen und ca. 10-12 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Gewürze herausnehmen, nach Belieben süßen und heiß servieren.

Unser Tipp:

Man kann anstatt Tee auch Traubensaft oder Kirschsaft nehmen!