Rezept

Grüne Limettensterne
Vegane Weihnachtsbäckerei


Zutaten (für etwa 70 Plätzchen):

Für den Teig:
*4-5 unbehandelte Limetten
*400g Dinkelvollkornmehl, sehr fein gemahlen
*1TL Weinsteinbackpulver
*150g Vollrohrzucker, fein gemahlen und gesiebt
*1 gute Prise feines Meersalz
*160g ungeröstetes Sesamöl

*Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Glasur:
*250g pudriger Roh-Rohrzucker
*1TL Grünteepulver (Matcha)

*Backpapier für zwei Backbleche

Zubereitung:
Zwei Limetten heiß abwaschen, abtrocknen und die Schalen dünn abreiben. Dann die beiden Limetten auspressen.

Das Mehl in einer großen Rührschüssel sorgfältig mit Backpulver, Zucker, Salz und der abgeriebenen Limettenschale vermischen.

Das Sesamöl und 3-4 EL Limettensaft zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wicklen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.

Den Teig portionsweise auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen und große Sterne aus dem Teig ausstechen. Die Sterne auf die Backbleche legen und nacheinander auf der mittleren Schiene im Backofen jeweils etwa 10 Minuten hellbraun backen.

Die fertig gebackenen Plätzchen vorsichtig von den Blechen nehmen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Für die Glasur die restlichen Limetten auspressen, sodass Sie 2-3 EL Saft erhalten. Den Zucker mit so viel Saft verrühren, dass ein dicker Zuckerguss entsteht. Diesen Guss in zwei Hälften teilen und die eine Hälfte mit dem Teepulver grün färben. Jede Sorte Guss in einen kleinen Spritzbeutel mit feiner Tülle füllen und die Sterne damit grün und weiß verzieren.

Tipp:
Grünteepulver (Matcha) gibt es auch aus ökologischem Anbau. Erhältlich ist es zum Beispiel im gut sortieren Teefachhandel.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Vegane Weihnachtsbäckerei" von Angelika Eckstein, veröffentlicht vom pala Verlag.