Kochen ohne Knochen
Das Warten hat ein Ende - Neue Zeitschrift für Vegetarier/Veganer
Magazine für Menschen, die auf Fleisch verzichten, gibt es bereits auf dem deutschen Markt. Doch das im Januar 2010 erstmals erschienene "Kochen ohne Knochen"- Magazin vom Ox-Verlag richtet sich auch an Veganer. Dieses in Deutschland bislang einzigartiges Angebot ist sicherlich von allen Menschen, die auf jegliche Tierprodukte verzichten, seit langem heiß erwartet.

Das Magazin bietet den LeserInnen eine Mischung aus Ernährungs- und Musikkultur. So finden sich neben ausführlichen Interviews mit Moby und Attila Hildmann, der Vegetariern & Veganern aus dem Netz bekannt ist, interessante Artikel zu den Themen LOHAS oder der Ausbildung zum Koch. Reisefreudige Vegetarier/Veganer finden in der neuen Zeitschrift Informationen zu irischen, finnischen und karibischen Ernährung mit wertvollen Tipps. Rezeptideen, Buchrezensionen und eine Foto-Cook-Story runden das Konzept ab. Alles in allem lässt sich das Magazin sehr gut lesen und geht mit vielen positiven Beispielen voran, anstatt mit Schreckensmeldungen Aufsehen zu erregen. "Kochen ohne Knochen" ist ein gutes Informationsblatt auch für alle Neu-Vegetarier/Neu-Veganer. Einziger Kritikpunkt: Die Auseinandersetzung mit dem Vitamin B12-Problem bei Veganern. Hier wäre eine ausführlichere, differenzierte Auseinandersetzung wünschenswert gewesen.

Das "Kochen ohne Knochen"- Magazin ist in vielen Bahnhofsbuchhandlungen in Deutschland zu bekommen oder über www.ox-fanzine.de zu bestellen.

Kochen ohne Knochen
Das Magazin für Menschen, die kein Fleisch essen
3,50 Euro

Herausgeber:
Uschi Herzer und Joachim Hiller
Ox-Verlag


Kontakt: Artikel empfehlen
Druckausgabe
Email:e.wohlfarth@umweltzentrum-hannover.de
Homepage:
Artikel im Kontext ansehen