Bio-Hannover Event
 
Titel der Veranstaltung:
Ölkunst
Zeit und Ort: 06.02.2006 - 12.02.2006, D- Hannover (Workshop)
Anschrift:Regenwaldhaus Hannover
Inhalt:
Erdöl ist der Motor unserer Industriegesellschaft - doch das schwarze Gold wird
immer knapper. Auf der Suche nach den letzten Reserven dringen Unternehmen auch in schwer zugängliche Gebiete vor, wie das Amazonas- Tiefland, wo die indigene Bevölkerung plötzlich Baggern und Bohrtürmen gegenüber steht.
Unser Ölkonsum trägt damit nicht nur zum Klimawandel bei, sondern zerstört
auch den Regenwald und damit die Existenzgrundlage seiner Bewohner/-innen.

In der Klima-Bündnis-Stadt Hannover finden zum Abschluss des EU-Projekts
"Schwarzes Gold aus grünen Wäldern - Erdöl in Amazonien" Veranstaltungen rund
um das Thema Erdöl statt, zu denen wir alle Interessierten herzlich einladen.
Die Erdöl-Wochen in Hannover werden vom Klima-Bündnis e.V. in Kooperation mit dem
Agenda 21-Büro der Landeshauptstadt Hannover durchgeführt.

Ölkunst
06.-12.Februar; 9:00-17:30Uhr


Mit Stift und Pinsel haben Kinder und Jugendliche aus Klima-Bündnis-Kommunen ihre
Vorstellungen über den Regenwald und seine Zerstörung festgehalten. Eine Auswahl ist im
Regenwaldhaus zu sehen.
Vernissage: 6. Februar 18.00 Uhr
Veranstalter: Agenda 21 - Büro, -


Termin im Kontext ansehen