Bio-Hannover Event
 
Titel der Veranstaltung:
Ölwechsel! - Rio+20, Das Ende des Erdöls und die Sache mit der Nachhaltigkeit
Zeit und Ort: 11.05.2012 - 12.05.2012 ab 10:00 Uhr, D-30159 Hannover (Tagung)
Anschrift:Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
Inhalt:
Ölwechsel! Rio+20

Die erste, viel gefeierte Rio-Weltkonferenz der UNO für Umwelt und Entwicklung war 1992 - nachhaltige Jahre waren es seitdem nicht. Mit einem ungebremst wachsenden Zugriff auf Erdöl, Erdgas, Wasser und anderer Rohstoffe muss der steigende Rohstoffhunger der Wohlstandsnationen und der aufstrebenden globalen Mittelschichten gestillt werden.

Im Gegensatz zur ersten Weltkonferenz steht die Menschheit nun jedoch vor ungleich größeren Herausforderungen:
Mit dem Klimawandel, der drohenden Pleite ganzer Volkswirtschaften und dem nahen Ende des billigen Erdöls als Treibriemen unserer Zivilisation wird überdeutlich, dass das Wohlstandsmodell westlicher Prägung nicht als Blaupause für andere Gesellschaften dienen kann.
Dieses ist aus Sicht aller klassischen drei "Säulen der Nachhaltigkeit"
- Wirtschaft, Ökologie und Soziales - nicht mehr zeitgemäß.

Die diesjährige "United Nations Conference on Sustainable Development" - Rio+20 - findet im Juni statt, dort geht es neben einer institutionellen Reform der UN vor allem um die Perspektive einer ökologisch ausgerichteten Marktwirtschaft ("green economy").

Doch werden dort auch die richtigen Fragen gestellt? Wird es ausreichen, die bestehende Ökonomie grüner zu gestalten? Unsere Tagung denkt weiter: Wie wollen wir Fortschritt und Entwicklung buchstabieren, auf Ebene unserer Stadt/Gemeinde, des Landes Niedersachsen oder im globalen Süden? Wie kann der anstehende Wandel "weg vom Erdöl" nicht nur konfliktfrei, sondern sogar mit einem Mehr an gesellschaftlicher Teilhabe bewältigt werden? Welche Rolle spielen dabei politisch Handelnde wie Parlamente oder auch zivilgesellschaftliche Organisationen?

Gemeinsam mit der Stiftung Leben & Umwelt |Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen organisiert der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen wenige Wochen vor dem UN-Weltgipfel diese landesweite Tagung.

Bringen Sie mit uns und den geladenen Gästen Dampf in die Diskussionen rund um Rio! Unterstützen Sie uns, Positionen zu entwickeln und Handlungsperspektiven in die Debatte um vermeintliche und tatsächliche Nachhaltigkeit zu bringen!

Weitere Informationen und Anmeldung

Stiftung Leben & Umwelt - Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

info@slu-boell.de, www.slu-boell.de
Veranstalter: Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN), Stiftung Leben & Umwelt, Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiative, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
E-Mail: info@slu-boell.de
www.slu-boell.de


Termin im Kontext ansehen