Bio-Hannover Event
 
Titel der Veranstaltung:
Hannover in Transition - Grenzen der Wachstumsökonomie
Zeit und Ort: 19.01.2012 - 19Uhr, D-30159 Hannover (Kongress)
Anschrift:Neues Rathaus, Mosaiksaal
Inhalt:
Die Energiewende braucht auch eine Kulturwende. Die Veranstaltungsreihe bietet ein Reflexionsforum und gleichzeitig die Vorbereitungszeit für den Visions- und Gründungskongress, bei dem Ideen und Visionen für den Kultur- und Lebensweisewandel zur tragbaren Projektform entwickelt werden.

Interaktive Plattform & Visionskongress

Neue Lebensweisen müssen sich ihren Raum schaffen, müssen auf gemeinsame Visionen gründen und eine unternehmerische Form annehmen. Dafür richten wir ab Januar eine interaktive Plattform ein, auf der Ideen gesammelt und erste Verabredungen getroffen werden. Der Visionskongress soll mit Hilfe professioneller Beratung die Gründung von Projekten und Unternehmungen hervorbringen.

Grenzen der Wachstumsökonomie

19.00 Uhr: Neues Rathaus, Mosaiksaal
Eintritt frei

Dr. Athanasios Karathanassis, Politik- und Sozialwissenschaftler:
Wirtschaftswachstum und Naturzerstörung.
Einblick in die Entwicklung gesellschaftlicher Naturverhältnisse sowie in
die "innere Logik" des politisch-ökonomischen Systems des Kapitalismus.

Prof. Dr. Niko Paech, Wirtschaftswissenschaftler:
Nach dem Wachstumsrausch. Neue Formen der Güterversorgung für das 21. Jahrhundert.
Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie: Welcher Wandel, welche Institutionen, welche Konsum- und Produktionsmuster gingen damit einher? Welche Wege führen in eine Wirtschaftsordnung, die auch ohne permanentes Wachstum für soziale Stabilität sorgen könnte?
Veranstalter: Transition Town Hannover e. V.,
www.tthannover.de


Termin im Kontext ansehen