Bio-Hannover Event
 
Titel der Veranstaltung:
Reduzierung von CO2-Emissionen bei der Stromerzeugung
Zeit und Ort: 11.11.2010 - 18.00 Uhr, D-30167 Hannover (Vortrag)
Anschrift:Leibniz Universität Hannover, Welfenschloss, Hörsaal B302
Inhalt:
Die weitreichenden Ressourcen fossiler Brennstoffe und die weltweit immer noch zunehmende Nutzung dieser Primärenergiequelle legen nahe, dass fossile Energieträger weiterhin einen großen Beitrag zur weltweiten Energieversorgung leisten werden. Um diese absehbare Entwicklung mit den globalen Klimaschutzzielen vereinbaren zu können, erscheint der Einsatz von CCS-Technologien (Carbon Capture and Storage) obligatorisch. D. h. Abtrennung von CO2 aus Kraftwerken zur Vermeidung der Abgabe dieses Treibhausgases an die Atmosphäre, z. B. durch Einspeicherung in porösem Tiefengestein.

Der Vortrag liefert einen Beitrag zur Diskussion von CCS. Der aktuelle Kenntnisstand wird ebenso dargestellt wie die noch zu lösenden Herausforderungen bei der Anwendung in der Kraftwerkstechnik. Auch auf Fragen der Wirtschaftlichkeit wird eingegangen. Der Referent freut sich zudem auf eine offene Diskussion aller Aspekte von CCS.

Dr. Helmut Rode, E.ON New Build & Technology GmbH,
CCS Co-ordination Group, Gelsenkirchen


Alle weiteren Infos finden Sie hier .

Veranstalter: Kompetenzzentrum für Energieeffizienz e. V., Nicole Taube, Stammestraße 115, 30459 Hannover
0511 9296-1406
E-Mail: info@k-eff.de
www.k-eff.de


Termin im Kontext ansehen