Bio-Hannover Event
 
Titel der Veranstaltung:
Batterie-Technologie
Zeit und Ort: 07.01.2010 - 18:00 Uhr, D-30167 Hannover (Vortrag)
Anschrift:Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover Welfengarten 1 (im Hörsaal B305)
Inhalt:
Wolfgang Braun, Sales Manager Business Unit Hybrid Vehicle, Continental Automotive Systems Division Elektrofahrzeuge blicken auf über 100 Jahre Geschichte zurück. Der elektrische Antrieb für Kfz wurde schon früh entwickelt. 1842 experimentierten Robert Davidson, ein Schotte, und der Amerikaner Thomas Davenport mit Elektrowagen und benutzten Batterien, die man aber nicht wieder aufl aden konnte. Die Verbesserung der Akkumulatoren führte zu breiteren Einsatzmöglichkeiten für E-Kfz. Sie boten damals vor allem den Vorteil der Sauberkeit gegenüber Benzinmotor oder Dampfantrieb. Durch die Kultivierung des Verbrennungsmotors und zwischen 1912 und 1915 die Einführung der Anlasserbatterie wodurch das lästige Ankurbeln entfiel boten Elektroautos nicht mehr so viele Anreize zum Kauf. Die Leistung der Benziner übertraf diejenige von Elektrofahrzeugen bei weitem.

Die Batterie, getrieben durch andere Anwendungsbereiche, entwickelte sich ständig weiter. Erst ab 1990 aber lassen mehrere Hersteller erkennen, marktfähige Elektrofahrzeuge ernsthaft bauen zu wollen. Hohe Leistungsfähigkeit bei niedrigen Kosten ist vorgegeben, die Fortschritte sind beachtlich. Auch wenn der Energieinhalt (die Reichweite) immer noch eine größere Herausforderung darstellt, werden in den nächsten zwei Jahren die ersten E-Kfz in den Verkaufsräumen namhafter Hersteller stehen.
Veranstalter: Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH, Prinzenstraße 12, 30159 Hannover
Tel.: 0511 - 616 23995
E-Mail: beratung@klimaschutzagentur.de
http://www.klimaschutz-hannover.de


Termin im Kontext ansehen